Der Montasspruch aus 2. Samuel 7,3 lautet: „Wendet euer Herz wieder dem HERRN zu und dient ihm allein.“ Das ist eine prophetische Botschaft an Israel. Es soll seine Hilfe nicht mehr bei fremden Göttern suchen, denen die Nachbarvölker dienen, sondern alleine bei dem Gott Israels, bei JHWH. Aber das beginnt innen, wendet euer Herz, also euch ganz Gott zu. Erwartet alles von ihm. Wendet euch ab von den falschen Göttern, den menschlichen Möglichkeiten. Stattdessen richtet euch ganz auf Gott aus. Denn Israel kannte diesen Gott, als den Gott, der es mit Wundern aus Ägypten herausgeführt hatte. Es kannte diesen Gott als den Gott, der ihnen das Land gegeben hat, das ER ihnen zugesagt hatte. Israel kannte seinen Gott auch als den Schöpfer der ganzen Welt. Dieser Gott hat mit Israel am Sinai einen Bund geschlossen und wollte ihr Gott sein und Israel sollte sein Volk sein. Dieser Gott hat alles für Israel gemacht und nun will er, dass sie ganz zurück zu ihm kehren und ihm allein dienen und keine anderen Götter anbeten. Gott hat in Jesus Christus alles für uns gemacht, er hat uns allein durch Jesus Christus und sein vollkommenes Werk am Kreuz, allein aus Gnade und allein aus Gnaden gerettet, wie es allein die Heilige Schrift sagt, deren Mitte die Rettungsgeschichte Gottes durch Jesus Christus ist. Jetzt dürfen wir diesem Gott dienen von ganzem Herzen, nicht um Gott auf unsere Seite zu ziehen, sondern weil Gott uns neu gemacht hat, dürfen wir nun auch als neue Menschen leben, die Gott und ihre nächsten wie sich selbst von ganzem Herzen lieben und daran mitarbeiten, dafür beten und bezeugen, dass Menschen wieder zurück zu ihrem Schöpfer finden. Dazu gebe Gott und seinen Segen und führe uns immer wieder zu ihm zurück, der uns liebt und uns von unseren Sünde gewaschen hat, in dem Blut von Jesus Christus.

Euer Markus Jerominski

Aus Gnade gerettet